19. Februar 2013

Socken fertig

Das "Treppenviertel". Strickt sich prima, einigermaßen kurzweilig und tragen sich klasse. Davon werde ich bestimmt noch mehr stricken.



Auch meine Weste geht mit Riesenschritten dem Ende zu, nachdem ich am Wochenende bzw. gestern die Ärmel fertiggemacht habe. Nun noch ein paar Zentimeter in der Länge und den Abschluss und Fäden vernähen. Und ich brauche dringend mal eine Schneiderpuppe, damit ich vernünftige Fotos machen kann.......


Apropos Wochenende. Samstag habe ich mich mit einigen Strickerinnen im Park-Café in Leimen getroffen. Geniale Lokalität - wer da in der Nähe wohnt, sollte unbedingt mal dahin. Vor allem für Leute mit großem Hunger. Die Portionen waren riesig. Ob das der Milchkaffe war:


die Kuchenstücke, das Essen oder die mit nach Hause genommenen Granatsplitter:


Und das noch zu sagenhaft günstigen Preisen. Übrigens - Göttergatte und ich habe gemeinsam zwei viertel von diesen Teilen gefuttert - der Rest ist eingefroren.

Das Stricktreffen als solches hat viel Spaß gemacht und wird wohl bei Gelegenheit wiederholt werden.

Kommentare:

  1. Coole Socken. Echt schöne Farben. ^^ Genau in der Farbe und dem Stil hätte ich gerne Overknees oder Stulpen. Leider kann ich überhaupt nicht stricken und "zum Kauf" hab ich sie in dem Stil noch nie gesehen.

    Boah, die Granatsplitter sind ja echt gigantisch, das sind ausgewachsene Bomben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willste nicht mal stricken lernen? Schwierig ist das wahrhaftig nicht - und das Erfolgserlebnis ist dann groß, wenn man endlich die Sachen so hat, wie man sie selbst gerne möchte...... Und beruhigend ist Stricken noch dazu!

      Liebe Grüße, Birgit

      Löschen
    2. Nee, das selber zu lernen reizt mich so gar nicht. Ich hab ein bisschen mit Sticken angefangen, aber sowas wie Häkeln oder Stricken ist nix für mich. Wenn ich die Zeit hätte, würde ich lieber vernünftig nähen lernen. :)

      Löschen
  2. Endlich auch wieder bei Dir .... ich hab Dich vermisst, es ist einfach schön wenn man immerwieder bei Bloggerfreundinnen reinschauen kann!
    Die Socken sind hübsch. Ich hab vor kurzem für Robert welche gestrickt und nun mag er sich nicht. Sie tun ihm weh ... aber das ist typisch für Autisten, die sind was Nähte betrifft so empfindlich. Susanne mag sie und trägt sie nun voller Stolz. Robert mag ja auch fast keine Mützen, weil ich die immer so stricke, dass sie ihn drücken! Ach ja .... aber auch da hab ich Abnehmer, Simon liebt meine selbstgestrickten Mützen!
    Gestern war ich mal wieder beim Grossen, er hat Schlangen. Leider hab ich wieder festgestellt, dass ich mich noch immer nicht anfreunden kann, anschauen schon ... aber es ist so ein komisches Gefühl im Magen! Aber die Bilder hier schau ich mir schon an und Robert ja sowieso.
    Schneegrüsse, in Mengen ....
    sendet Dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Schneeflocke, mein ganzer Blog ist umgezogen: wearinganewbra.wordpress.com. Falls du weiter dabei sein möchtest... Bis bald vielleicht und lieben Gruß, P.

    AntwortenLöschen