5. Februar 2013

Wochenende

war anstrengend wie meist. Sollte nicht eigentlich das Wochenende zum Erholen da sein??? Hmmm muss ich wohl was falsch verstanden haben...........

Freitags war ein Treffen des örtlichen Reptilienvereins, wo wir wohlweislich nicht so lange blieben, weil ja der Samstag vor der Tür stand. Hieß dieses Mal recht früh aus den Federn (also für Samstag halt), diverse Arbeiten erledigen, Viecher versorgen, packen fürs auswärts nächtigen und dann irgendwann - viel zu spät eigentlich - tatsächlich losfahren gen Saarbrücken.

Noch auf der Fahrt dorthin und auch noch nach Ankunft habe ich endlich die Babymütze fertig gestrickt. Und welch ein Glück - sie passt sogar. Mit ein bisschen Glück auch noch im nächsten Winter.




Puh - ich bin echt froh, dass ich dieses Teil fertig habe. Nun habe ich ja aber noch 2 weitere Teststricks fertig zu machen - zuerst mal die Jacke. Die wird jetzt fertig genadelt. Auch wenn mich im moment mehr die Winterstola reizt - schlimm genug, dass ich davon schon mehr als die Hälfte genadelt habe, obwohl die Fertigstellung der Teststricks wartet. Aber ich habe mir vorgenommen, erst den letzten Strang Wolle zu wickeln, wenn zumindest mal die Weste fertig ist!

So zurück zum Geburtstagskind: ein winzig kleines bisschen hat sie "gefremdelt" - will heißen, nicht sofort gelacht und sich gefreut, sondern erst nach ein paar Minuten. Immerhin nur das - bei anderen fängt sie schon mal an zu weinen............

Die Geschenke kamen bei Mutter und Kind auch gut an - wobei sich die Mama eher über die Kleider freute, Kind eher über das Spielzeug......



Sonntag dann noch gemeinsames Frühstück und um die Mittagszeit holte der Papa sein Töchterchen zum Schwimmen ab und wir fuhren los. Gleich mit kleinem "Umweg" zu meiner Mutter und den allsonntäglichen Besuch absolviert und danach zu einer Terrarianerfreundin, übriggebliebene Terrarien abholen, die dann der Terrarienverein für seine Mitglieder unterstellt. Immer noch besser als auf den Abfall...........

Und zuhause erwartete uns das dieses Tierchen im Inkubator:


Das freut uns besonders, nachdem das Elternpaar ausgebüxt ist und nie mehr gesichtet wurde....... Nummer zwei haben wir dann gestern abend aus dem Ei befreit, vermutlich hätte er es auch alleine geschafft, aber das Risiko wollten wir nicht eingehen.

Kommentare:

  1. Hach, was ist die Mütze süß!
    Die passt bestimmt noch im nächsten Jahr.
    Sei froh darüber. Das war bestimmt eine Menge Arbeit.

    Liebe Grüße von
    Inken

    AntwortenLöschen
  2. Die Mütze ist ja goldig! Du bist eine Künstlerin wenn es um so Sachen geht
    Warte mal ab, jetzt hat die Maus bald das Alter, wo sie dann auf Euch zurennt und Oma/Opa ruft!! Mein Papa liebt das!
    Der Grandis ist so schön *schmelz* Den würde ich dir klauen ;-)

    Gaanz liebe Grüße aus dem Tiefschnee
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Die Mütze ist echt süss. Ich staun ja immer, wie man solche Muster hinkriegt. Der Gecko ist knallbunt, wow!!

    Ist das ein weisser Boxer, der dahinten liegt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susi,

      aus mir unerfindlichen Gründen war dein Kommentar freizuschalten - und das mach ich nur ab und an............. Ähem....

      Also kein weißer Boxer sondern ein american Buldog heißt die Rasse soweit ich weiß.

      LG Birgit

      Löschen