13. November 2012

Adrenalinschub

am frühen Morgen gab es heute...........

Ich gestiefelt und gespornt mit Taschen und Täschelchen beladen gehe aus der Tür. Fest im Glauben ich habe die Schlüssel eingesteckt. Jedoch - linke Jackentasche - nix! Rechte? Genauso nix!!! Arrrrrrrrrrrrrgh. Adrenalinspiegel rauscht nach oben.......... Weil am Haustürschlüssel hängt ja auch der Autoschlüssel dran.........

Uff - wenigstens habe ich das Handy in der Tasche, so dass ich den Lieblingsgatten anrufen kann. Doch dann - ufffffffffffffffffff - aufatmen - durchatmen..... Die Tür geht auf. Die Verriegelung war nicht eingelegt (Göttergatte sei dank?!?!), so konnte ich wieder rein und den Schlüssel holen. Der lag ganz friedlich und schon griffbereit neben der Kaffeemaschine. Wieso ich den nochmal aus der Hand gelegt hatte, war mir auch nicht mehr klar - aber ich war nur froh, dass die Tür wieder aufgegangen war. Glück gehabt.

Den restlichen Tag werde ich besondere Vorsicht walten lassen, falls mein Quantum Glück für heute damit aufgebraucht ist!

~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich hatte ja erzählt, dass ich ein bisschen Wolle aus dem Schwarzwald mitgebracht hatte, die muss ich natürlich auch zeigen. Dreimal Sockenwolle, zweimal von Pandoras Stricktick, eine in normaler Sockenwollstärke - die extra Schwarzwaldfärbung, die es nicht in ihrem DaWanda Shop zu kaufen gibt.


Dann eine 6-fache, die also ein bissel dicker und damit gut für den Winter geeignet ist:



Und dann noch die Wolle aus meinem Wichtelpaket - von Drachenwolle. Hatte ich bislang auch noch nie:


Der Mist ist halt nur, dass man keine Strickzeit dazugeschenkt kriegt. Kaufen kann man sie eher auch nicht.......... aber immerhin habe ich immer schöne Wolle zur Hand, wenn ich anfangen will, Socken zu stricken (vielleicht sollte ich aber vorher noch die 3-4 angefangenen Paare fertigstricken???).

Kommentare:

  1. Oh da warst Du aber ein richtiger Glückskeks. Ich kann von so was auch ein Lied singen, ich glaube, ich sollte mal einen Schlüssel draussen verbuddeln.

    Die Wolle ist toll, eine schöner als die andere. Da fällt es schwer, sich zu entscheiden, womit man anfängt, nicht?

    LG Manuela

    P.S. Fein, dass es dem Schneeflockenmann wieder besser geht.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Birgit,

    soviel Aufregung am frühen Morgen! Dann wünsche ich Dir mal einen schönen, entspannden Tag, damit sich Dein Adrenalinspiegel wieder senkt. Oder selbigen zum Stricken nutzen ;o)!
    lieben Gruß
    Britt

    AntwortenLöschen
  3. Schlüssel draußen verbuddeln ist eine gute Idee. Da gibts extra so Steine, die unten drin ein Fach haben, das hatten wir in Oberursel auch! Die Drachenwolle hat ja Superfarben! Tschüß bis Dienstag! LG Margarethe

    AntwortenLöschen