16. Oktober 2012

88. Geburtstag

hätte mein Paps heute, würde er noch leben. Leider ist er vor 3 1/2 Jahren gestorben. Ich hatte ja gehofft, dass er länger leben würde, denn sein eigener Vater wurde etwa genau so alt und seine Mutter noch deutlich älter. Und in Anbetracht der Umstände, dass die Menschen heutzutage eigentlich immer älter werden, hatte ich eben geglaubthofft, dass er auch älter werden würde. Aber ok. Immerhin hat er sein Leben gelebt (mein erster Mann musste schon mit knapp 23 sterben - vieeeeeeeeeeeeel zu jung) und er hatte einen "leichten" Tod. Einfach im Schlaf gestorben, auch wenn er vorher eine zeitlang bettlägerig war. 

Meine Eltern vor etlichen Jahren (abgeknippst vom Foto - daher schlechte Quali)
Und meine Mom - ja die ist mal wieder im Krankenhaus. Hatte ein heftig geschwollenes Gesicht und zuerst war da ein Verdacht eines weiteren Schlaganfalls. Was sich zum Glück nicht bewahrheitet hat. War wohl eine allergische Reaktion. Auf was - das steht in den Sternen (nun fängt die arme Frau im zarten Alter von 77 Jahren an, Allergien zu entwickeln *hmpf*). Heute soll sie, so ist es jedenfalls vorgesehen, wieder ins Pflegeheim. Als ich sie am Sonntag besuchte, gings ihr soweit ganz gut - sie war munter, hat auch ganz gut gesprochen und die Schwellung fast nicht mehr vorhanden. Und so hoffe ich, dass ich sie dann morgen wieder im Pflegeheim besuchen kann.

Und hier noch ein paar Bildchen von kürzlich, als wir sie mit GG's Enkeltochter besucht hatten:




Kommentare:

  1. *Lass dich mal aus der Entfernung ganz lieb Drücken*
    Pac

    AntwortenLöschen
  2. Ach Mensch, man mag gar nicht ans eigene alt werden denken.

    Auf den Fotos freuen sich aber alt und jung.

    AntwortenLöschen