18. April 2012

Die Neue

wird auch eine von Miele sein *seufz* - und ich habe ja mal wieder die Hoffnung, dass sie dieses Mal wirklich die versprochenen 20 Jahre hält..........

Der Techniker der gestern da war, stellte zwar fest, dass die Schäden, die Techniker Nr. 1 gefunden hat, nicht vorhanden oder zumindest nicht relevant sind, aber dafür hat die Trommel einen solchen Schaden, dass die Maschine nicht mehr zu gebrauchen ist, bzw. der Tausch der Trommel käme wohl preislich einem Neukauf gleich *doppelurks*.

Immerhin, kulanterweise bekamen wir einen "50% Gutschein" auf den Kaufpreis einer neuen Maschine - und immerhin konnte der Gatte bei dem Besuch des Miele-Centers die bereits bezahlten Techniker-Stunden, einen 30 Euro-Gutschein sowie einen Befestigungssatz, um den Trockner an/auf der Waschmaschine zu sichern, heraushandeln.
Bleibt immer noch eine nette Rechnung über, Techniker Nummer eins möchte ja vermutlich ganz bestimmt auch noch bezahlt werden!

Und eine halbe Miele-Waschmaschine der halbe Preis einer Miele-Waschmaschine ist ja auch noch ein ganz nettes Sümmchen........... Nun sind wir wohl wieder mal soweit, dass am Ende des Geldes noch eine Menge Monat über ist *dreifachseufz*............. Und der 18. Geburtstag des Patenkindes steht auch noch an.

Wir sollten uns jetzt erstmal auf strengste Wolldiät (ich) und allgemein sparen einstellen - ich habe doch tatsächlich schon ernsthaft erwogen, ob ich meine krisensicheren Wertanlagen Wollmeisen in Bargeld umtausche.....

♫♪♫♫♪♫♫♪♪♫♪

Apropos Stricken. Trotz allen Ärgers wie die halbe Wohnung ausräumen und umräumen, sowie kaputte Türklingel (dazu später mehr *rotwerd*) oder auch Fliesen an die Wand kleben, habe ich natürlich trotzdem die Stricknadeln geschwungen.

Der Socken-Kal will ja auch mal fertig werden und außerdem brauchte ich geschwind eine, nein zwei Hüllen fürs Handy (und gleich noch eine fürs Kartenlesegerät), da die neuen Spielzeuge ja nicht verkratzt werden soll. Eine "richtige" Hülle ist auch schon bestellt, auf die warten wir noch.


♫♪♫♫♪♫♫♪♪♫♪

Nun noch die Story mit der Haustürklingel *ähem, hüstel*............ Göttergatte begab sich Montag direkt nach Büroschluss stante pedes zum Baumarkt unseres Vertrauens, in dem wie die vermaledeite Klingel erworben hatten. Der dortige Verkäufer war zuerst auch ratlos, testete weitere funkelnagelneue Batterien, die die Klingel jedoch ebensowenig zum Leben erweckten wie die unsrigen. Auch die Durchsicht der Bedienungsanleitung brachte ihm ebensowenig Klarheit wie uns - bis er..........................









............................................ dann an der Seite der Klingel ein on/off Schalterchen entdeckte. Gut versteckt in irgendwelchen Rillen, aber nichtsdestotrotz sehr wirkungsvoll, denn fortan tat die neue Haustürklingel, wozu sie denn gedacht war: Klingeln!!!

Kommentare:

  1. Die Neue hält bestimmt ganz lange. Jedenfalls drücke ich die Daumen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich mit eurer Türklingel. Ich schmeiß mich weg. Das könnte Original ICH gewesen sein, der das auch passiert. Ha ha ha....

    Und für die neue Wama drück ich euch auch die Daumen, das sie ganz lange hält! Wir haben gerade seit 4 Monaten eine von Siemens. Mal gucken, wie lange die hält! :o)

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Miele ist auch nicht mehr das, was es mal war. Ich kann nichts Gutes mehr zu der Firma sagen. Die Zeiten, wo es hiess, die Maschine ist fürs Leben, sind schon lange vorbei. Bei uns tut jetzt eine für schlappe 300 € ihre Arbeit, ich bin sehr zufrieden damit und wenn sie kaputt ist, brauche ich mich nicht ärgern. Aber 3 Jahre wäscht sie bereits eifrig, da hatte meine Miele schon ihre ersten Technikerbesuche hinter sich.

    Die Story mit der Klingel könnte mir auch passieren :D

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Ob die Miele auch so einen kleinen Schalter...

    *flitzwech*

    AntwortenLöschen
  5. jetzt hab ich doch gerade herzhaft gelacht!!!

    Ich hatte auch schon solche ähnliche Erlebnisse...immer wieder lustig hinterher!

    LG ALice

    AntwortenLöschen