8. März 2012

Frust hoch drei

habe ich heute erlebt....... arrrrrrrrrrrgh ich koche sozusagen noch.

Irgendwann letztes Jahr habe ich ein Tuch angefangen zu stricken. Wegen anderer Projekte (Weihnachten - Julekulers und anderes) legte ich es auf Eis. Leider nur im übertragenen Sinn - hätte ichs nur mal in echt auf Eis gelegt *arrrrrrrrrrrrrrrrrrghhhhhhhhhh*. 

Also jetzt wollte ich jedenfalls das Tuch endlich mal weiterstricken. Und was passiert? Löcher!!!!! Tausende!!!! Und halt nicht nur die Löcher, die ich absichtlich gestrickt habe! Mottenlöcher! Denk ich mal. Jedenfalls wollte ich ein bisschen aufribbeln, um wieder ins Muster zu kommen und zack - Faden in der Hand. Also ribbeln. Und wieder ein Fadenende. Und noch eins - und noch eins..............


Ich habs echt versucht, aber nachdem ich ein dutzend Mini Knäuele produziert habe und dann der Faden doch wieder aufhört fliegt jetzt alles in den Müll. *Grummel, motz, mecker*

Die Katzen finden auch alles mögliche andere viel interessanter. Wolle scheint nur dann interessant zu sein, wenn sie verboten ist........ Eben wie im richtigen Leben *ggg*.



Schade um die Wolle und schade um die Strickzeit.......... Ich hasse Wollmotten - aber wie die Pest!!!!

Kommentare:

  1. Iiih... wie kriegt man die Viecher nun weg?
    Ist ja wirklich schade. Sah so schön aus...

    AntwortenLöschen
  2. ach jeeeee. du ärmste.
    hattest du das nicht beim letzten stricktreffen auch an der sockenwolle?
    da ist wohl eine grossentmottung fällig!!!!

    liebe und tröstende grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schade, so ein schönes Tuch und so viel Arbeit...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mensch...Du arme!!! So schade um die Arbeit und die Wolle. Allerdings----ich hätte es genau so geetan und sie in die Tonne gekloppt.
    Läßt sich dies vermeiden mit diesen Viechern an Wolle??? Evtl. im Strickkorb evtl. solche Mottenstreifen reinlegen??
    Mitleidige Grüße von
    Ilona

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie ärgerlich und so eine tolle Farbe... Motten sind fast so fies und gemein wegzubekommen wie Ratten... :( Drück die Daumen, dass Du ihrer Herr wirst - und ich bin sicher, Du findest ein Trostprojekt ;-)

    AntwortenLöschen