19. Dezember 2011

349-352/365 Julekulers, Chamäleon, Weihnachtsfeier und Stricktasse


Jetzt habe ich angefangen Mini-Julekuler zu stricken  - für meine Mutter im Pflegeheim. Über ihrem Bett ist so 'ne Art Mobile angebracht, das Jahreszeitlich entsprechend geschmückt wird - da passen auch noch ein paar kleine Weihnachtskugeln dran.

***********


Neue Chamäleons im Hause Schneeflocke - Schneemann. Furcifer lateralis oder auf deutsch "Teppichchamäleon" - mit ein bisschen Phantasie kann man das bunte Teppichmuster sehen, das an die Muster orientalischer Teppiche erinnert. Manchmal ist es deutlicher zu sehen, aber ich wollte das Tierchen nicht unnötig ärgern.


**********



Weihnachtsfeier unseres Reptilienvereins - Regionalgruppe Kurpfalz der DGHT in Bad Dürkheim. Nachdem ich Freitag kränkelnd zu Hause auf der Couch lag und zu nichts zu gebrauchen war, weswegen Göttergatte dann zu unserer Reptilienstammtischweihnachtsfeier (was für ein Mammutwort *ggg*), bin ich Samstag früh einigermaßen genesen erwacht und traute es mir zu, ihn zu dieser Weihnachtsfeier zu begleiten. Auch wenn ich ich diese Köstlichkeiten sicherheitshalber nur spärlich und mit der nötigen Vorsicht genoss.

***********

Gestern zum ersten Mal benutzt, auch wenn sie inzwischen schon monatelang im Schrank steht - eine Stricktasse. Göttergatte meinte, ich hätte sie schonmal gezeigt, da ich aber unter "Altersheimer" leide und nix mehr davon weiß ist sie eben doch mein Sonntagsbild..........

Kommentare:

  1. was für eine tolle tasse ♡

    und die herzigen kugeln für deine mutter und natürlich das Chamäleon ... wunderschön :O)

    ganz liebs schweizer grüessli
    juzikca

    AntwortenLöschen
  2. Das Chamäleon ist wunderschön... Wahnsinnsfarben! Von den Kullern kriegst du nicht genug, oder? ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Das Chamäleon hat die Farbe der Uhr angenommen? Hübsches Tier. Und die Tasse ist ja perfekt gestrickt, nix fallen gelassen.

    AntwortenLöschen
  4. Nein nein, die Farbe vom Chamäleon und die der Uhr gleichen sich nur zufällig.... so weit geht die Wandelbarkeit der Tierchen denn doch nicht *g*

    Liebe Grüße euch allen

    AntwortenLöschen