16. Februar 2012

Katzenklo

hat aber nix mit dem allseits bekannten und (von mir) heftigst ungeliebten Titel von Helge Schneider zu tun. Sondern mit dem Einzug unserer beiden herzallerliebsten Stubentiger Abby und Siva.

Neue Katzentoilette bestellt, dreieckig mit Deckel und Filter in ebenjenem. Recht bezahlbar bei der E-Bucht............ und sie kam ja auch schnell - nur leider so:


Tja so macht das natürlich nicht viel Sinn. Der Verkäufer ist angeschrieben, Bild hat er auch schon angefordert und erhalten. Bin gespannt, wie es weitergeht. Wenn ich mir das Foto so ankucke, sieht das Teil nicht nigelnagelneu aus, was es aber sein müsste.......... ich kaufe ja kein gebrauchtes Klo........

Ansonsten hoffe ich, dass der Filter im Deckel auch was nützt, denn wenn die Winzlinge ihre Hinterlassenschaften produzieren - mann-o-mann - das ist ein Duft *kicher*!!! Wenn der so langsam aber unaufhaltsam in Richtung der bequem auf der Couch rumlümmenden sitzenden 2-Beinerschaft zieht - da muss jene aufpassen, nicht in Ohnmacht zu fallen, ob dieses "zarten Düftchens" *ggg*.

Ansonsten bin ich froh, einigermaßen gelassen zu sein. Diese Viecher toben wild marodierend durch die Bude, kein was-auch-immer ist vor ihnen sicher. Alles wird bespielt, betobt, gekratzt, gebissen und was Katzen eben noch so anstellen. Welch ein Glück, dass Couch und Co nicht neu sind. Inwieweit diverse Blumen (besonders die herunterhängenden) weiterleben dürfen oder früher oder später ihr Leben aushauchen bleibt abzuwarten. 

Man Katze kann auch wunderbarst an einer von einem kleinen runden Tisch herunterhängenden Spitzendecke herauf und herunterklettern, dazwischen mit ihr oder auch gegen sie kämpfen indem Katze sich in sie verbeist und sie totschüttelt (dabei ist das totschütteln doch eher Geckospezialität oder?). Nun ja - da olle Ding ist ja auch schon uralt - habe ich von der Tante oder Oma geerbt, mitsamt dem runden Tischchen. Und ich wollte sowieso immer schon mal eine runde Decke stricken *seufz*..........

Kommentare:

  1. Kleiner Tipp an von Katzenhalter an Katzenhalter: Wir haben gute Erfahrungen mit dem Silikat Katzenstreu gemacht. Gerade was die Geruchs.. ähm... bindung angeht. Das Zeug saugt sehr gut auf und irgendwie scheint es, den Geruch auch gleich mit zu absorbieren. Naja, bei den festen Ausscheidungen natürlich nicht ;-) Aber es ist sehr ergiebig und hält lange.

    Ansonsten - Klo mit Deckel und filter bringt definitiv mehr, als ohne. Aber ganz frei von Geruch geht nur, wenn du sofort nach deren Geschäftsabschluss die feste Hinterlassenschaft entsorgst ;-)

    Viel Spaß mit den Samtpfoten. Und noch was: Was du denen jetzt nicht abgewöhnst, das verbocken die ihr Leben lang :-P

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  2. Hi Mia, naja an der Saugkraft der Streu liegt es nicht - es ist tatsächlich der Moment von Produktion bis zur Vergrabung, der die Duftwolke freisetzt. Und wegen Erziehung - soweit ich da bin verbiete ich natürlich schon, was nicht sein soll - aber sie sind ja täglich viele Stunden alleine und können tun und lassen, was sie mögen..........

    AntwortenLöschen
  3. huhu wir haben einen Wassersprüher um den kleinen Rabauken deutlich zu machen das sie z.B. nicht auf den Tisch dürfen...hilft ganz gut wenn man konsequent ist

    AntwortenLöschen