18. November 2011

321/365 Riesenschrecke



Wie der aufmerksame Leser vielleicht bemerkt hat, sind wir jetzt gerade mal geschwind eine Woche zurückgesprungen so im durchzählen - was daran liegt, dass ich das/die Fotos vom letzten Freitag noch nicht eingestellt hatte. Was ich hiermit tue - ob ich den Thread später "nach hinten" - also eine Woche rückwärts - verschiebe, entscheide ich später.

Wir waren bei Terrarianerfreunden - die ab und an einen sogenannten Reptilientreff bei sich veranstalten. Die Gastgeberin hat ganz viele Schreckenarten und Gottesanbeterinnen und solche Tierchen. Das gezeigte ist nun die größte Schrecke, die sie besitzt - ein durchaus respektables Teilchen *ggg*. Das Männchen dazu ist übrigens vielleicht gerade mal die Hälfte (oder weniger) und braun gefärbt. Leider habe ich da kein Foto gemacht.

Neben vielen Reptilien, die man dort noch finden kann, gibts auch einen "Ameisenfarm":


Letztes Mal waren es nur ganz wenige - die haben sich inzwischen ordentlich vermehrt! Und das:


ist keine zweiköpfige Schlange (übrigens eine zwei Kornnattern), sondern die beiden haben sich gemeinsam in die Korkröhre gequetscht - und da eben auch beide neugierig sind und sehen wollen was los ist, schauen beide Köpfe raus.

Kommentare:

  1. Uah, ich glaub ich weiss warum die Schrecke heisst. Was macht die mit den Ameisen? Futter? Das stell ich mir aber auch interessant vor, die zu beobachten.

    AntwortenLöschen
  2. Die Schrecke ist ja wirklich gigantisch, ich hätte sie nicht auf die Hand genommen, eher schon das Foto gemacht! :)
    Wusste gar nicht, dass Schlangen auch neugierig sind, die "twins" sehen jedenfalls hübsch aus.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  3. @ Susi, keine Ahnung, ob die Ameisen auch als Futter dienen oder "nur so" gezüchtet werden. Interessant ist es auf alle Fälle.

    @ Moni - ich hab ja auch fotografiert *g* obwohl ich die dann auch auf der Hand hatte. Die tut ja auch nix.........

    AntwortenLöschen
  4. Wouw, ich bin begeistert, solch eine riesige Schreck hab ich noch nie gesehen! Das Kornifoto ist auch schön.
    Als meine Kids im Kindergarten waren, haben sie dort auch mal ein "Ameisarium" *grins* mit Schaufenster für die Kids dort gebaut. Tolle Idee, auch wenn der Kiga sonst eher strittig war, aber leider der Näheste, für mich Fußgängerin damals.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Boah, heftig! Die Schrecke ist äh... öh... *nach worten such* gigantisch! Also ich hätte mich vermutlich schon gefürchtet, im selben Raum mit ihr zu sein *schüttel* Nix gegen die Tierchens, ich weiß auch, dass die nix tun, aber da ist meine Ekelschwelle doch echt ziemlich winzig bei sowas... Und mit Ameisen kann man mir eh wegbleiben. Die würd ich mir freiwillig NIE ins Haus holen. Die kommen hier in P immer von ganz allein... *grmpf*

    LG; dieMia

    AntwortenLöschen