23. Januar 2012

Socken, Chamäleons und Schlangen

Ein weiteres Sockenpaar fertig. Endlich! Angefangen hatte ich die schon vor ca. 2 Monaten, aber vor lauter Julekulern, Elchmütze und Hitchhiker.......... Aber ich will kucken, dass ich mal ein bisschen was von meinen vielen angefangenen Projekten fertigkriege. Es ist zwar schwer nix neues anzufangen, aber im Moment bin ich noch "brav"!



*************


19 Chamäleoneier hat die Furcifer pardalis Dame (Pantherchamäleon) zwischen den Wurzeln einer Pflanze vergraben - ich hoffe, dass sie dieses Mal befruchtet sind bzw. sich entwickeln. Die letzten Eier sehen zwar noch gut aus aber irgendwie tut sich da nicht wirklich was. Auf jeden Fall hat sie jetzt wieder Appetit! Hier auf dem Foto sieht man sie gerade beim Verspeisen einer großen Heuschrecke.

 
Das Lateralis-Weibchen hat die Eier noch nicht abgelegt - das erspart mir im Moment noch das suchen und buddeln!


*************

Eine unserer Schlangen hat sich gehäutet - komplett an einem Stück. Ziemlich beeindruckend finde ich das:





Auch aus deren Maul kucken noch die letzten Überreste einer Heuschrecke! Sehr beliebtes Futter bei den größeren Tieren..........

Kommentare:

  1. Super tolle Bilder heute! Die Socken haben ne klasse Farbe, die Lateralis-Dame ist schwanger wunderschön und die Grasnattern haben mir ja schon immer gefallen!! Ich drück Dir ganz doll die Daumen, dass die Eier sich gut entwickeln und Du dann einen Haufen Winz-Chamäleons hast ;-)
    Ich hoffe wir sehn uns dieses Jahr :-*

    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Echt tolle Fotos.

    Aber sag mal, wenn ihr dann Katzen habt, dann kann doch so ein Chamäleon nicht mehr frei laufen, oder?

    AntwortenLöschen
  3. @ Silke - ja, das wäre echt toll - wenn sich die Eier gut entwickeln und auch wenn wir uns dieses Jahr sehen *g*. Wir können gerne wieder einen Moped-Ausflug zu euch machen - nur dann eben geplant und mit mehr Zeit.

    @ Susi - die Chamäleons laufen normalerweise nicht frei in unserer Bude herum - es sei denn wir vergessen mal, das Terrarium zu schließen. Das dürfen wir eben nicht mehr vergessen, wenn die Katzen da sind.
    Wobei es sein könnte, dass die Chamäleons sich so geschickt nur dann bewegen, wenns die Katzen nicht sehen. Chamäleons sehen sehr gut und sind sehr darauf bedacht, sich Freßfeinden nicht zu zeigen......... Aber Risiko wollen wir natürlich nicht eingehen.
    Unsere vorherige Katze hat die Chamäleons nicht mal wahrgenommen, wenn ich sie auf der Hand vor ihre Nase gehalten habe - aber das war ein großer Glücksfall!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Euren Tierpark faszinierend!
    Freue mich schon auf die Katzenfotos die in Bälde dann hoffentlich kommen werden.
    Ausserdem habe ich mich in das kleine Schleckehundchen gestern verliebt...
    Liebe Grüße ilona

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Fotos von den Tieren. Die Socken sind auch klasse!
    Den Zahn muß ich Dir allerdings gleich ziehen mit den Katzen. Wir haben ein Erdchamäleon (das Weibchen verstarb leider) und die sind ja nun wirklich klein...
    Meine Katzen haben den kleinen "Mann" entdeckt und sitzen öfters gespannt in der Nähe des Terrariums (wir haben schon drauf geachtet, das nichts in der Nähe steht, wo die beiden Samtpfoten drauf sitzen können, um evtl. das Terrarium mit der Pfote zu öffen) ;)
    Auf euren Zuwachs bin ich auch schon sehr gespannt. Nur leider wachsen sie so wahnsinnig schnell ;))
    Lieben Gruß und schönen Abend,
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. WOW, die Fotos sind wieder der Knüller! Die Schlangenhaut sieht spitze aus... Hätte nicht gedacht, dass man da sogar die Augen drauf sehen kann. Und das Chamäleon ist zauberhaft... so schön farbenfroh, herrlich!

    LG; dieMia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Schneeflocke, weiß gerade nicht wie ich Dir eine PM schreiben kann, denn ich habe ein paar Fragen zu dem Winz-Chamäleon bzw. dessen Nachwuchs etc. und leider finde ich im Internet nicht wirklich was zu dieser Rasse.
    LG Silke
    vielleicht magst Du mir mal mailen: Silke.Timm@gmx.net

    AntwortenLöschen