3. Februar 2011

34/365 Simultanstricken

kann ich natürlich mitnichten. Habe ja nur ein paar Hände, die ich auch beide brauche beim Stricken. Also an einem Teil. Für zwei oder mehrere Teile bräuchte ich auch mehrere paar Hände. Aber die Realität sieht so aus:


Mehrere Teile in Arbeit - noch andere zwar angefangen, aber daran stricke ich zur Zeit gar nicht. Diese Strickarbeiten wechsele ich immer mal. Und nachdem ich vorgestern beim Stricktreff die angefangenen Socken aus Wollmeisenwolle bewunderte - und ich die gleiche Farbe in meiner Meisenbox liegen hatte - musste ich heute früh noch wickeln und anschlagen........... Oben links - die Farbe nennt sich "Schwammerl" und es war wohl ein sogenanntes Versuchskaninchen.

☻☺☻☺☻☺☻☺

Heute nachmittag ist wieder Skateln angesagt. Ich freue mich darauf. Auch Essen gibt es dort - so sind wir abgefüttert, wenn wir am frühen Abend nach Hause kommen. Und das ist auch gut so - denn morgen werden wir frühzeitig Richtung Bayern starten, um am frühen Nachmittag einer Beerdigung beizuwohnen. Der Papa der Schwägerin wird (endlich) beigesetzt, nachdem nun 3 Wochen ins Land gezogen sind, seit er starb.

Unterwegs werden wir noch im Raum Augsburg eine Motorhaube für das Auto des Ablegers abholen. Gebraucht, nicht perfekt - aber immerhin in Wagenfarbe. Auch nicht schlecht.

☻☺☻☺☻☺☻☺

Und dann werden wir, da wir sowieso mit dem Wohnmobil unterwegs sind, denn die Motorhaube würde ja nicht in das Cabrio passen, über Nacht bleiben und Samstags einen Schlenker nach Wollmeisenhofen Pfaffenhofen machen. 50 km weit weg liegt das - also von dem Wohnort der Verwandschaft - nicht von uns. Und dort werde ich in Wolle und Farben schwelgen - und nur wenig Wolle kaufen, denn ich habe ja so viel Wolle zu Hause, die ich ja auch mal irgendwann verstricken muss will. Aber ich sehe mal die "heiligen Hallen" in echt und live! Grandios ist das. Bilder folgen ganz bestimmt!!! Hach - ich freu mich!


Kommentare:

  1. Schön was Frau Stevielette liest als sie bei dir reinschaut...Simulantenstricken....
    Liebe Grüße und ich bewundere deine reichhakltigen Wolllieblichkeiten!
    Stevie

    AntwortenLöschen
  2. Is ja echt witzig was du da so liest Stevie *ggg*

    AntwortenLöschen
  3. Du bist schon weg ... ich wünsche Dir eine Gute Reise. Auch wenn der Anlass traurig ist. Aber so lang auf die Beerdigung warten, dass ist auch ganz schwer.
    Wo bist Du denn da in Pfaffenhofen? Ist da ein Wolllager?
    Komm gut wieder heim.
    Viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen