15. Februar 2011

46/365 Monitorbild


am Krankenbett meiner Mutter. Inzwischen sind die Entzündungswerte von über 400 auf irgendwas um die 100 herunter. Die Nieren scheiden gut aus, wenn auch durch die Unterstützung vieler Medikamente. Genauso wie der Kreislauf - der auch nur halbwegs stabil ist, durch die Medis.

Immerhin - seit heute früh schlägt ihr Herz wieder im Sinusrhythmus. Die Werte in der Monitoranzeige haben sich etwas normalisiert - Puls "nur" noch um die 85 - der war am Sonntag noch auf 115-125. Blutdruck ist halt noch sehr niedrig.

Und der untere Wert, der glaube ich irgendwas mit der Sauerstoffaufnahme oder so zu tun hat, ging am Sonntag oft in den roten Bereich unter 5 - war heute stabil auf 15.

Winzige Schritte - aber eben doch Schritte - in die richtige Richtung. Wir hoffen und beten weiter. Denn immer noch ist sie bei weitem nicht über den Berg.......... Aber meine Hoffnung, dass sie es schaffen kann, ist ein winziges bisschen größer geworden.

Kommentare:

  1. schön zu lesen, dass es (wenn auch in kleinen Schritten) in die richtige Richtung geht.
    Es braucht einfach viel Geduld und Gottvertrauen. Das wünsch ich dir von ganzem Herzen.
    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Deiner Mutter, Dir ... allen euch viel viel Mut, Kraft, Glück. Denke an euch. von ganzem Herzen.

    Einen ♥Gedankensonnenstrahl
    Fränzi Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Monitor weckt bei mir viele Erinnerungen... ich weiß wie grausam das ist, wenn man nichts tun kann, außer auf diese ganzen Zahlen zu glotzen!!!

    Haltet durch!

    *daumendrück*

    AntwortenLöschen
  4. Danke dir Kaddi - und auch Alice und Fränzi.

    Kann ich mir gut vorstellen, wie schlimm diese Erinnerungen sind, Kaddi. Bei mir war es mein erster Mann, den ich verlor - diese Tage die er im Koma lag und auch an die Apparate und Monitore angeschlossen, waren grausam.
    Ich muss auch immer aufpassen, dass ich nicht zu tief in die Erinnerungen rutsche.........

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen