21. Februar 2011

52/365 Mandarinen-Orangen-Marmelade

habe ich heute früh geschwind gezaubert, ehe ich zur Arbeit fuhr. 8,5 Gläschen sind es geworden und ich freue mich schon sehr aufs Essen!


Sowas Leckeres kriegt man nämlich gemeinhin nicht zu kaufen - und wenn doch (Orangenmarmelade) schmeckt sie bitter *brrrrrr* - muss ich echt nicht haben.

Das Einzige, ein winzig kleines bisschen Bittere, was ich gelegentlich freiwillig und ohne Androhung körperlicher Gewalt in geringen Mengen zu mir nehme, ist Bitter Lemon oder Tonic Water - und auch das nur sehr selten!

Bier, Kräuterliköre, grüne Paprika, Campari und ähnliches geht gar nicht.............. da schüttelts mich schon beinahe, wenn ich nur dran denke! Zum Glück muss ich das ja auch nicht essen oder trinken - und da ich ja schon richtig groß bin, koche ich mir eben meine Nicht-bittere-Mandarinen-Orangen-Marmelade ganz einfach selbst!

☺☻☺☻☺☻☺

Interessant an dem 365 Bilder/365 Tage Projekt ist, dass mir jetzt gerade auffiel, dass wir tatsächlich schon relativ genau ein siebtel dieses Jahres hinter uns gebracht haben! Das hört sich eine Menge mehr an, als 52 Tage, wie ich finde. Unglaublich, wie schnell wieder die Zeit vorbeirast - geht es euch auch so????



Kommentare:

  1. Hm, sieht das lecker aus. Kurz vor der Arbeit bist Du schon so aktiv? Ich brauch zur Zeit morgens immer länger um in Gang zu kommen. Das ist wohl die langsam wirklich fehlende Sonne.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Deine Marmelade klingt wirklich leckschmeckerig *mjam*
    .. wenn man über das Siebtel nachdenkt ist also der "Montag" des Jahres schon rum ;-)

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt - ich hab auch ausgerechnet, dass schon 1/7 des Jahres vergangen sind ...
    Orangenmarmelade - es gibt aber nicht nur bittere zu kaufen. Die mag der liebste recht gerne.
    Selbst hab ich noch keine Orangen zu Marmelade verarbeitet. Gute Idee - muss mich mal umschauen, wo ich noch ein bisserl Zeit finde ;-) ...
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker sieht das aus, falls du mal ein Glas übrig hast... ;o)

    Mir ist bei Tag 50 aufgefallen, wie alt das Jahr schonwieder ist!!!
    Wahnsinn wie die Zeit rennt...

    AntwortenLöschen
  5. das sieht ja lecker aus. Ich dachte jetzt eher, dass du Saft machst mit den Früchten.

    Und genau wie du, mag ich bitteres auch nicht und kaufe deshalb auch nie Orangenmarmelade. Und...warum wird sie bei dir nicht bitter? Hat das eventuell nur mit der Schale zu tun?
    Würde mich iunteressieren. Dankeschön!
    Liebe Grüsse
    Alice

    PS: Schön zu lesen, dass es mit deiner Mutter wieder etwas bergauf geht. Hoffentlich auch weiterhin! Ich wünsche es euch!

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmh das klingt und sieht lecker aus!

    LG
    silke

    AntwortenLöschen
  7. Oh, gute Idee, ich habe da auch noch ein paar Reste an Mandarinen herumliegen.
    Beim Tagesbild dachte ich gestern auch, wie viel Zeit doch schon wieder vergangen ist. Der Januar kam mir unendlich lang vor, der Februar dagegen saust nur so dahin und bald werden wir schon wieder Sommer haben. Bei -13 Grad momentan hier allerdings schlecht vorstellbar.
    Tschüssi Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Elisabeth - naja dafür bin ich dann einfach später ins Büro - und ausgepresst hatte ich ja schon am Tag zuvor.

    Lehmi - schöne Beschreibung - der Montag des Jahres

    Annette - achja - wenn du welche findest (Zeit) - schickst du mir auch welche?

    Kaddi - ja es rennt und rennt die Zeit vorbei - einfach unglaublich

    Alice - ja ich nehme es an, dass das bittere von den Schalen kommt. Ich habe ja nur den ausgepressten Saft der Mandarinen und Orangen genommen.

    Wichtelgold - jaaaaaaa schmeckt auch sehr lecker

    Brigitte - na dann hopp - Mandarinen-Marmelade herstellen

    Liebe Grüße an euch alle

    AntwortenLöschen
  9. Bist ja ein fleißiges Lieschen. Esst ihr das alles alleine?
    Ich mag die leicht bittere Orangenmarmelade sehr.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Hallo malesawi,

    naja - ab und an verschenke ich mal ein Gläschen zu passender oder auch unpassender Gelegenheit *zwinker*. Der Keller ist voll - wir essen viel aber ich bräuchte wohl die nächste paar Jahre nix einkochen.........

    liebe Grüße auch an dich

    AntwortenLöschen
  11. Ja, Zeit müsste man haben. Hat man sie aber, versucht man sie durch Zeitvertreib wieder loszuwerden. Verrückte Welt.Aber wir alle sind ja ein wenig verrückt. Warum also nicht einstimmen in den Chor der "Zeit"losen?
    Ich wünsche Dir und Deiner Mutter noch
    »viel Zeit«
    sagt Horst~

    AntwortenLöschen