28. Februar 2011

59/365 Krokusse


in rauhen Mengen sind jetzt überall an Straßen und Wegen zu sehen, und verkünden den nahenden Frühling. Kalendarisch ist er ja schon angekommen - ansonsten ziert er sich zuweilen noch ein wenig.

♥♥♥♥♥♥♥

Die eben erhaltenen Nachrichten aus dem Krankenhaus sind mehr als verblüffend. Nachdem Mom ja gestern und die ganze Nacht sehr "abwesend" war und so gar nicht wirklich ansprechbar - ging es ihr heute früh so schlecht, dass man überlegte, uns Kinder anzurufen, damit wir uns verabschieden können................. Zwei Stunden später ---- sitzt sie im Bett und plaudert ganz angeregt!!!! Der Arzt meinte zu der Schwägerin, die sie heute mittag besuchte, "so etwas" habe er noch nie erlebt!

Dass sie ein bisschen verwirrt ist, und es sehr "komisch" findet, dass und weshalb sie im Krankenhaus ist - naja - das verwundert mich keineswegs. Beinahe 2 Wochen im Koma geht sicher an niemandem spurlos vorüber.

Nachdem sie dann eine gute Stunde angeregt mit der Schwägerin geplaudert hatte, war sie wieder sehr müde - darf sie ja auch. Immerhin - sie hat Wünsche. Man möge ihr doch die Mainzer Fastnachtssendung im Fernsehen aufzeichnen. Und Vorstellungen von leckerem Essen gabs auch schon!
Im Moment ist allerdings das mit dem Schlucken noch sehr schwierig - ich hoffe sehr, dass sich das schnell gibt.

Ich bin echt gespannt wie das noch weitergeht. Irgendwie scheint alles - aber auch gar nichts möglich zu sein.........

Kommentare:

  1. Oh, dein Kalender scheint vor zu gehen. Auf dem hiesigen Exemplar ist offiziell erst am 21.03.2011 Frühlingsanfang ;-)

    Aber sag bloß den Krokussen nix davon!

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön...wo sind denn schon die Krokusse so viel vorhanden? Bei uns ist noch absolut nix zu sehen. Aber trotz 2 Grad plus, fand ich es wärmer. Es war irgendwie angenehm und ich finde, der Frühling liegt in der Luft. Es kann jetzt aber auch echt mal wärmer werden ;-)

    Für Deine Mutter weiterhin alles Gute. Schön das sie soweit schon Wünsche äußert. Hoffentlich bleibt es so, dass sie langsam fitter zu werden scheint. Das freut mich. Und das erste Geschriebene von Deiner Mutter überlesen wir schnell, damit es nicht wieder vorkommt und der Arzt sich nicht weiter wundern braucht.
    Wie gesagt, weiterhin alles alles Gute!

    Lieben Gruß
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hehehe neee ich behalts für mich Lehmi - irgendwo hab ich heute sowas gelesen und nicht weiter hinterfragt *ggg* kommt davon, wenn man das Hirn nicht einschaltet.......... lol

    Silke ich wohne hier im "wilden Süden" - genauer gesagt Nordbaden ganz in der Nähe von Karlsruhe...... :)
    Danke für die guten Wünsche - ja ich hoffe auch sehr, dass es weiter aufwärts geht.....

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mal gegoogelt............. und Wikpedia weißt Bescheid

    "Meteorologisch liegt der Frühlingsanfang auf der Nordhalbkugel der Erde am Monatsanfang, am 1. März. Der meteorologische Frühlingsbeginn wurde von der Weltorganisation für Meteorologie (World Meteorological Organization - WMO), einer Unterorganisation der UN, festgelegt. So werden jeweils drei Monate den Jahreszeiten zugeordnet. Dezember, Januar und Februar sind die Wintermonate, der Frühling umfasst - meteorologisch gesehen - die Monate März, April und Mai. Auf diese Weise können Statistiken (wie etwa Monatsmittelwerte) und Klimavergleiche leichter erstellt und verglichen werden."

    AntwortenLöschen
  5. Ach! Guck an ... dann ist es ja in ein paar Stunden soweit.
    Schön :o)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  6. Die Krokusse sind herrlich. So weit ist die Natur bei uns noch nicht. Da aber seit einigen Tagen die Sonne scheint, werden wir bestimmt auch bald die ersten Blümlein sehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen